Besinnung der Entsinnung

Jedweder Verlust des Wissenden, dessen Reichtum der angehäuften Gelehrsamkeit des Vorgeschriebenen unterliegt, durchschreitend das Fegefeuer all Glühenden, der Füsse Schmerz verdrängt. Des intuitiven Reim veräschert im gebundenen Heiß, weiß aufsteigend im Gemeinsamen mit all Erreichtem. Undurchdringlich der Wand Festigkeit ob allem Neuen Ahnung, zu sehen des erhaschend Verborgenen, im Wettstreit mit der Welt. Des Geistreich […]

Des Werdens Würde Sein

Jedweder Annahme Fügung der Irrtum unterliegt. Getragen von der Erfahrung Kern regt sich der Gestaltung Meinung in das Bild des Seienden. Der Wiederholung Erfahrung zeigt der Wahrheit Klang, bescholten des fremden Eindrucks. Schönt des Machtes Weise der alten Tage Abkehr, fröhnt das Recht der Tat der Vorgabe Notwendigkeit. Jede Einsicht in des Anderen Aussicht fügt […]

Des Schweigens Redens Gold

Jedwedes des vorauseilenden Vertrauens obliegt der Vorsorge der Verlässlichkeit. Des Wissens Angst schönt der Weisheit Kunde im Vollzug der Vorsicht. Jenes Nehmen, des Selbstes Mut unterlegen, scheut der Nachricht Sinn. Der Worte Ausdruck der Anpreisung Hohelied verdient, zur Schau des tuend Könnens. Fertigkeit der Gabe beschenkt der Nachsicht Sinn im Stülpen des Helfenden. Formt sich […]

Des Sinnes Lebens Sterben

Jedwedes Erklimmen der Höhe Notwendigkeit zollt. Der Tiefen Weite der Polaritäten Abgrund rührt, beidig des Seins Einigkeit. Der Flüge Gleiten rügt der leistend Masse Wahn im Erreichenden. Jener Schweif, betrachtend Entfernung Zugeständnis, rühmt des Abstands Sicht über Geschehendes. Folgt des Kalküls Einheit Wort, wähnt sich des Unmuts Zorn in allerorts Gegenden. Rühmend der Stärke Kraft […]

Der Verwechslung Erkenntnis

Jedwede Einsicht, der Aussicht Trugbild im Verborgenen, schönt des Blickes Weite. Der Handlung Tat vollzieht der Schönheit ausgewählten Blick, verwegen aller Blindheit Kraft. Der Unkenntnis Begegnung fröhnt des Wissens Kraft in der Mächtigkeit der Wahl all Erlesenen. Jene Erkenntnis, der erklärend Notwendigkeit fern, greift der Intuition Wagnis im Erhellen des Feinen. Subtil das Netz der […]

Der Weite Greifbarkeit Nähe

Jedwede Ferne, deren Erreichbarkeit in des Erreichens fällt, formt der Abhängigkeit Notwendigkeit. Fern des freiheitlichen Bands der Verbundenheit wähnt sich die Suche des Gegenübers im Reichtum der eigenen Unzulänglichkeit. Glaubend der Erfüllung Kraft rügt sich der Schein der Blindheit in Unsichtbarkeit des unwillentlich Sehens. Grämung über fremde Kraft weilt im Geständnis der Schuld, der Bitternis […]

Der Liebe Wegbarkeit

Jene Zweigung, der Hingezogenheit Ereignisse unterworfen, folgt der Gabe freudig Kunde. Der beiderseitig Ermächtigung Anhaftung rühmt der Lust Überschwang im Gemeinsamen. Neigt der Felder Hülle das scheinbar Fehlerhafte, klagt sich des Liedes Schlaf in das Nächtliche. Der Formen Namen all Zeitenlauf bestimmt, des Welten Schreies Veränderung angerufen. Jene schmerzhafte Fügung in Stille führt, deren verantwortlich […]

Gehorsams Unmut Wirrnis

Jedweder Zugewinn, der Greifbarkeit Nähe entfernt, scheut der Reife Tat. Des Handelns Entmündigung rühmt der fremden Leidenschaft, ermessen im bescholten Glauben. Gleichnis der Entkräftigung weiht die letzte Stunde, der Abkehr Wagnis einverleibt. Jenes, der Verwechslung Stärke Anmut, scheut des Selbstes Kraft. Der Rühmlichkeiten Ferne führt der Nähe Schritt in des Endes Erinnerung. Wegbarkeit der Verletzung […]

Der Behaarlichkeit Muse

Jedwede Wenigen, des Weltenschmerzes Wandel zugetan, verkehren zwischen Rollen der Zeitlosigkeit im Rückzug der spürend Betroffenheit, Selbstes Handlung unverstanden offenbart. Bedacht gewährend all Gegebenes, pausiert der Ferne Weltenklang. Der Zeiten Regel Endlichkeit entflieht des Wissens Glaubenskunde, verschmäht der Fülle Täuschendes. Geführt der Sinne Offenheit, feilt Weise die eine Kunde, gewährend in der Ewigkeit. Jene, dem […]

Entmündigt Haltung Ferne

Jedwedes Verwiesene, dessen Erweis die Bodenhaftigkeit befruchtet, rühmt der Düngung Gutheit ihre Saat. Geschaffenes am Entstehen unterstützt, befiehlt sich Gedeihendes des Wachstums Bedingung Schönheit. Jene Befremdlichkeit, deren Stimme der Nebensaat ausgesetzt, überwuchert des neu gezeugten Gedeih. Verwesendes ihr Unwesen treibt, der Düngung Einfachheit Vorzug geschenkt. Befruchtend all Zerstobenes, der Feinheit Klang die Wesentlichkeit des Bodens bedeckt.

de_DEGerman