Des Sterbens Prozesses Frieden

Jene Deutlichkeit, gezeigt in der Geburten Stunde, wähnt den Weg des Lebens. Jedwedes Gesehene dem Vergangenen unterliegt, unveränderlich des fühlend Erleben. Der Betrachtung Erinnerung des Abstands waltet zum lieb Gewonnenen oder Abgelehnten, der Erfahrung Schönheit Preis. Jedwedes Emotionale verwoben mit des Körpers Geleit jenes Neu vollzieht, dessen Wundervolles sich des Wohlgefallens Klarheit erweist. All angenehm […]

Des Trauers Einbindung Lebensglück

Jener Zustand des Sterblichen versiegt im stetig Zeitlichen des Lebens Raumes. Gewährt sich eine Aufmerksamkeit auf der Momente Vergänglichkeit, rührt sich der Angst Weite um des Wesens Bewusstheit, erstarrt in der endlichen Schau. Der Verwicklung Zorn sich dem Schleier der Freude enthebt, der Tage einst unbeschwert. Involviert sich alles Gehende in das Seiende, fügt sich […]

Der Blüte Sterben im Erwachen

Jene Blume, deren Schönheit Aufstreben lange im Werden liegt, findet sich im suchend Geschehen des Seins. Des Wegnehmen des Vielem ziert ihre Ungezwungenheit, erlaubt im eigenen Erblühen. Schürt sie des Lebens Wahrheit, erstarrt jener Reigen der Entfaltung, der ihre Prächtigkeit ins Licht verrückt. Geduldig schenkend führt sie des Laufes Bann, Blatt um Blatt umwebend. Des […]

Die Wahrheit ist der Weisheit letzter Schluss

Jedwedes Wort des Verstandes Prägung unterworfen. Des Vorwurfs im fremd verurteilt beendet Satz, des eigenen Bildes Unannehmlichkeit getroffen, verfügt des Ganges Weges ohne Dürfen. Es nicht zu machen obliegt der Contenance zum Gegenüber. Zwei Seelen in der eignen Brust im Widerstreit der Meinung stehen, der Äußerung der Vorenthaltung keineswegs gepriesen. Ansicht dessen, was empfunden, unterstellt […]

de_DEGerman